Monatsarchiv: Oktober 2009

Clubman Mafia Promotion?

MINI bewirbt nun den Clubman auf der eigene Website mit einem Cartoon-Filmchen.
Seht Euch das mal an.

clubman-godfather

Was denkt ihr? Wie findet ihr das?

 

Advertisements

MINI Motoring

Einen MINI zu fahren ist irgendwie etwas Besonderes. Viele MINI Fahrer sind echte Enthusiasten und teilen Ihre Freude mit anderen MINI Fahrern bei gemeinsamen Ausfahrten.
Ich habe viele schöne Erinnerungen an solche Ausfahrten mit MINI Freunden in aller Welt.

Auf dem Weg zu MINI UNITED in Misano, Italien haben wir per Zufall italienische MINI Fahrer am Comer See getroffen. Wir fuhren dann als Gruppe weiter in Richtung Süden und machten einen Halt in Bologna zum „Aperitivo“ und einem Spaziergang durch die Stadt, bevor es weiter nach Misano ging.
Auf dem Weg zurück von Misano nach Mailand bildete sich auf der Autobahn ein MINI Konvoi wie bei einem Flashmob, nur dass es hier völlig ungeplant war. Es passierte einfach. Und so schwärmten wir in eine Gruppe von MINIs in nördlicher Richtung durch Italien. Weiterlesen

MINI Fahrer

Mehr braucht man wohl nicht sagen.

Cooper oder Cooper Diesel?

Vor Kurzem konnte ich eine Clubman Probefahrt machen. Ich bin aber noch immer unentschieden, ob ich mich für die Benzin- oder die Dieselversion entscheiden soll. Der Probewagen hatte den 120 PS Benzinmotor. Bevor ich damit gefahren bin war ich irgendwie auf den Diesel fixiert.
Warum? Wegen der geringeren Emissionen und des Verbrauchs … und wegen des Turboschubs.

clubman_diesel-storeDer Cooper Diesel hat zwar im Vergleich zum Cooper 10 PS weniger unter der Haube, aber ist der Cooper auch tatsächlich das schnellere Auto? Weiterlesen

Die Clubman Probefahrt

Am Dienstag Abend fuhr ich zur Frankfurter MINI Niederlassung. Der gute alte Reisegold Bimmer brauchte sowieso ein bisschen Auslauf, und so wurde ich an der Einfahrt zur Tiefgarage mit großem Hallo begrüßt. Nach kurzem Warten war Daniel Crespi für mich da, der MINI Verkäufer mit dem ich die Woche zuvor die Probefahrt vereinbart hatte. Rund  10 Minuten und eine Unterschrift später und ich hatte den Schlüssel für einen Clubman in der Hand. Das Auto was ich nun fahren sollte war ein Cooper Clubman. Also nicht die Diesel Version die ich im Auge habe, sondern der 120 PS Benziner. Die Farbgebung des Wagens war eine schöne Kombination aus „Horizon Blue“ und Schwarz, mit den optionalen Crown Spoke Rädern, auch in Schwarz. Ich fand das sehr schön, da ich für meinen Clubman eine Farbkombination im Kopf habe die auch ein schwarzes Dach und schwarze Felgen beinhaltet. Wie gefällt Euch das denn?

clubman_horizonblue-blk

Ich setzte mich ins Auto und fand schnell meine MINI-typische Sitzposition. Den Sitz ganz runter, die Rückenlehne aufrecht. Dann das Lenkrad ganz hoch stellen – und hier gibt es im Vergleich zu meinem 2004er Modell etwas Neues – und dann ganz zu sich ran ziehen. Für lang gewachsene Menschen wie mich bietet die zweite Generation des neuen MINI eine noch bessere Sitzposition.
Und dann ging es auch schon los, nach Hause mit einem breiten Grinsen im Gesicht. Weiterlesen

Heute Abend! Heute Abend Probefahrt!!

Während manche MINI Verkäufer offensichtlich nicht daran interessiert sind Autos zu verkaufen, gibt es doch noch welche die es sind.
Heute Abend werde ich einen MINI Cooper D Clubman bei der Niederlassung Frankfurt abholen. Jipie!

Letzte Woche habe ich mit Daniel Crespi telefoniert. Er ist der MINI Verkäufer dort. Er wurde zwar erst letztens beim Nasepoppeln erwischt, aber er dreht potentiellen Kunden definitiv keine lange Nase. Ich kann nur vermuten das ist auch wieso er letztes Jahr der erfolgreichste MINI Verkäufer geworden ist.
Er hat mir am Telefon zugehört, als ich meine kleine MINI Geschichte erzählt habe. Und dann hat er sich den Kalender geschnappt und 7 Systeme bedient, um für mich die Probefahrt zu buchen.

Ich darf den Clubman auch bis morgen behalten. Und das ist wirklich super. Denn es erlaubt mir heute Abend die ganze Familie in den Clubman zu setzten, um auszuprobieren wie das so passt. Ich kann so auch morgen mal meinen üblichen Weg ins Büro fahren und sehen und vergleichen welchen Verbrauch das Auto hat.

Ich freue mich wirklich auf heute Abend und natürlich wird es bald hier einen Bericht der Probefahrt geben.

Sehr geehrte Frau Autoverkäuferin, kann ich bitte ein Auto kaufen? Bitte!

Entschuldigt das folgende Geschimpfe. Aber ich bin etwas verwirrt darüber, wie sich eine Verkäuferin bei einem wirklich großen MINI Händler nahe Frankfurt verhält.

6 Jahre lang habe ich einem der größten Autohersteller dabei geholfen Kundenbeziehungsmanagement (CRM) im Marketing einzusetzen, um so mehr Autos zu verkaufen. Man kann also sagen, dass ich die verschiedenen Stufen im Autokaufprozess in und auswendig kenne.
Markenbewusstsein aufbauen, mit Freunden und Familie sprechen, Autoheftchen lesen, eine Broschüre bestellen, online informieren und orientieren, mal beim Händler vorbei schauen, eine Probefahrt machen, kaufen.

Ich bin bei der Probefahrt angekommen. Ich bin ein einfaches Opfer für jeden halbwegs cleveren Händler. Ich bin ein echt heißer Interessent, bereit zu kaufen. Alles was ein Verkäufer tun müsste, ist sich mit mir hinsetzten, zuhören, mir ein Auto zum Probefahren geben, in der Zwischenzeit das Angebot fertig machen, und dann den Sack zumachen.
Aber es sieht so aus, als ob ein paar Autoverkäufer das anders sehen. Weiterlesen