Der Cooper Diesel und sein Durchschnittsverbrauch

Nachdem die ersten 1.000 Kilometer auf dem Tacho stehen, ist es nun Zeit für einen kurzen Zwischenbericht zum Thema Verbrauch des Cooper Diesel Motors unseres Clubman. Als ich mich für den Diesel entschieden habe, waren die Auschlag gebenden Gründe der geringe CO2 Ausstoß, geringer Verbrauch und der Durchzug des Turbo.
Der Bordcomputer zeigte mir einen Durchschnittsverbrauch von 6,9 l/100 km. Das ist nicht gerade überragend.
In den vergangenen Wochen fuhr ich den Clubman allerdings auch überwiegend durch den Stadtverkehr auf meinem Weg zur Arbeit und wieder zurück. Und ich muss zugeben, dass ich noch nie gut darin war mit leichtem Fuß zu fahren. Gerade wenn es darum geht, sich durch den Verkehr der Innenstadt zu schlängeln. Ich versuche immer die nächste Ampel noch bei grün zu erwischen oder den Schleicher vor mir vor der nächsten Ecke zu umrunden.
Aber dann gibt es da noch einen Reihe anderer Faktoren, die zu dem derzeitig enttäuschenden Durchschnittsverbrauch beitragen.

Als Erstes ist das Auto ja noch nagelneu. Christian sagte mir, dass sich der Verbrauch nach einer Einfahrphase von rund 2.000 km nach unten einpendelt. Also abwarten.

Zweitens ist es derzeit kalt, ziemlich kalt. Die Start/Stop-Automatik kommt gar ins Spiel, da es unter 4° ist. Also kein Spritsparen an roten Ampeln. Und weil es so kalt ist, verbrauche ich auch eine ganze Menge Strom. Für die Heizung, die Scheibenheizung (vorne und hinten), die Sitzheizung und die Klimaanlage. Ja ich Klimaanlage läuft auch, da sie dabei hilft dass das Auto von innen nicht so beschlägt. Die ganzen Stromverbraucher bedeuten, dass sich die Lichtmaschine sehr wahrscheinlich derzeit gar nicht vom Motor abkoppelt, sondern konstant mitläuft statt nur beim Rollen oder Bremsen. Um also den ganzen Strom zu erzeugen, nimmt die Lichtmaschine sich Kraft vom Motor und treibt damit auch den Verbrauch nach oben.

Am letzten Wochenende bin ich die erste längere Strecke am Stück gefahren. Rund 380 Kilometer Autobahn und schöne, kurvenreiche Landstraßen. Ich habe den Clubman nicht zu sehr die Sporen gegeben und nun zeigt der Bordcomputer auch beindruckende 5,3 l/100 km als Durchschnittsverbrauch an.

Von nun an werde ich den Durchschnittsverbrauch messen und alle können ihn sehen. Auf der rechten Seite gibt es einen kleinen Kasten in dem der letzte berechnete Durchschnittsverbrauch angezeigt wird. Die Berechnung wird von der Website Spritmonitor.de gemacht, die es mir erlaubt ganz einfach den Kilometerstand, die Menge an Diesel und die Kosten für jedes Mal Tanken einzugeben. So kann ich und jeder den es interessiert den Durchschnittsverbrauch verfolgen.

Übrigens liegt derzeit der Gesamtdurchschnittsverbrauch der anderen 52 Verbrauchsbewußten Cooper Diesel Fahrer die Spritmonitor.de benutzen bei 5,5 l/100 km.

Fröhliche Weihnachten!

Advertisements

Eine Antwort zu “Der Cooper Diesel und sein Durchschnittsverbrauch

  1. Pingback: Wie man Dieselmotoren bewirbt – Audi’s Super Bowl TV Spot « Unser MINI Clubman Diesel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s